Christiane Wartenberg Kaltnadelradierung
Ulrich Karlkurt Köhler Kupferstich

Penthesilea

Fünf Graphiken in Anlehnung an die Penthesilea-Illustrationen von Oskar Kokoschka. Auf Anregung der Kunstwissenschaftlerin Monika Tschirner wurden sie im Kleist-Museum, Frankfurt(O) 2003 ausgestellt. Über die Kaltnadelradierungen von Christiane Wartenberg druckte Ulrich Karlkurt Köhler seine Kupferstiche. Penthesilea und Achill folgen nicht ihrer Liebe, sondern ihren jeweiligen Gesellschaftsordnungen, die einander ausschließen. Was in der Tragödie von Kleist eine tödliche Konsequenz hat.
Titel der Graphiken:
Penthesilea und Achill Zwiegespräch
Penthesileas Sturz bei der Verfolgung Achills
Penthesilea zerfleischt den gefallenen Achill
Penthesilea, noch im Wahnsinn befallen, umarmt den toten Achill
Penthesilea tötet sich selbst

2003
Mappenwerk des Loose Art Verlages / Auflage 3
davon 1 Ankauf vom Kleist-Museum Frankfurt(O)
Mappenformat 31cm x 56,5cm x 2cm
Kupferstich auf Kaltnadelradierung / à 20cm x 46cm
auf 300g Kupferdruckpapier / 5 Blatt à 26cm x 53cm
handgedruckt von Ulrich Karlkurt Köhler
Mappe aus Pappe mit braunem Achatpapier bezogen / Vorderseite Prägung Penthesilea + Punkte und kleine Zeichen mit Buntstift von Ch. W.
Buchbinderei Christian Klünder / Berlin

Abb. Mappe von vorn + alle Graphikseiten